Freitag, 18. Juli 2014

Freitagsfüller #277

HIer mal wieder ein Freitagsfüller mit den Vorgaben von Barabara.


1. Es sind bald Ferien und es sind die letzten von denen ich nichts habe.

2. Zum Trinken, Baden, Duschen usw. - dafür brauchen wir Wasser.

3. Das letzte, was ich online bestellt habe waren Nähzubehör und Schnittmuster.

4. Ich habe in letzter Zeit nichts Neues beim Einkaufen entdeckt.

5. Wenn es richtig heiß ist braucht man unbedingt eine Abkühlung - egal in welcher Form.

6. Das einzige Festival, zu dem ich dieses Jahr fahre, ist im August.

7. Was das Wochenende angeht, heute Nachmittag/Abend freue ich mich auf ein nettes Pläuschchen mit einer Bekannten, morgen habe ich hauptsächlich arbeiten geplant und Sonntag möchte muss ich auch arbeiten!

Donnerstag, 10. Juli 2014

Projekt 52 - KW (15 &) 16 - Kleiner Unibegleiter

Ich hatte ja schon einmal kurz erwähnt, dass es teilweise gar nicht so einfach ist auf so lange Zeit rückblickend nachzuvollziehen, was ich wann genäht habe. Daher hab ich mir eine kleine Liste gemacht und versucht das anhand von Fotos und fertigen Teilen zu rekonstruieren. Allerdings habe ich für die 15. Kalenderwoche nichts finden können. Bei einem Blick in den Kalender wurde mir dann allerdings alles klar. Es war die Woche vor Ostern, noch dazu Ferien und ich musste relativ viel arbeiten. Noch dazu kam ein verplanter Tag mit einer Freundin und ein Geburtstag in der Familie, sodass ich vermutlich einfach nicht an die Nähmaschine gekommen bin bzw. keine große Lust mehr hatte mich damit zu beschäftigen.

Auch in KW 16 war viel zu tun, sodass ich am Ostersonntag nur noch schnell eine Kleinigkeit für meinen Mitbewohner genäht habe. Das hatte ich schon etwas länger geplant und konnte so mal wieder etwas Reststoff verarbeiten.

Den Außenstoff kennt ihr ja schon von dieser Tasche. Den hatte sich der Mitbewohner selbst ausgesucht. Innen hab ich einen einfabigen Stoff in rot verwendet, den ich auch schon für die Stifterollen verarbeitet hatte. Der Reißverschluss lag eh noch rum und mein Label dient als zusätzliche Reißverschlussöffnungshilfe (was für ein Wort :D)



Wirklich nichts besonderes und ziemlich auf die Schnelle genäht bevor ich am Ostersonntag zum Mittagessen und anschließend zur Arbeit aufgebrochen bin. Aber dem Mitbewohner hat's gefallen und er nutzt es fleißig, um seine Stifte zur Uni und wieder zurück zu trsansportieren :)

Freitag, 4. Juli 2014

Freitagsfüller #275

Es wird mal wieder Zeit für einen Freitagsfüller ;) Die Vorgaben stammen wie immer von Barbara.


1. Heute abend werden wir nach nach der Arbeit in meinen Geburtstag "reinfeiern" - na ja, zumindest um Mitternacht mal anstoßen :D

2. Bald ist die WM vorbei und dann ist endlich wieder Ruhe.

3. Ob man besser im Kreis springen sollte, wenn das Wetter gut ist oder nicht?! (inspiriert von der Besten xD)

4. Ich mag am liebsten Berner Würstchen auf dem Grill.

5. Wenn es stimmt, dass man im Ref so viel zu tun hat, wird das sicher eine anstrengende, aber trotzdem auch schöne Zeit.

6. Das Verhalten mancher Menschen geht ja gar nicht.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Feierabend, morgen habe ich meinen Geburtstag feiern geplant und Sonntag möchte ich brunchen gehen und den Rest des Tages auf mich zukommen lassen!

Mittwoch, 2. Juli 2014

Halbjahresfazit 2014

Heute ist der 01.07.  bzw. schon der 02.07., denn es ist schon nach Mitternacht - die erste Hälfte des Jahres ist also rum und ich dachte, darüber könnte man mal kurz schreiben, immerhin sind doch ein paar Dinge erwähnenswert.

-Im Januar habe ich das letzte Mal auf mein Babysitterkind aufgepasst, da die Familie kurz darauf umgezogen ist.
-Im Februar habe ich meine mündliche Masterprüfung absolviert, bestanden und damit das Studium beendet.
-Leider ist aber auch der Hund vom Lebensgefährten meiner Oma gestorben bzw. musste eingeschläfert werden :(
-Anfang März habe ich mir den linken kleinen Zeh gebrochen und das an einem Sonntag, an dem noch dazu Karnevalsumzug war... -.-
-Trotzdem bin ich am 25. nach Osnabrück gefahren, um den langersehnten Veronica Mars Film im Kino zu gucken, der irgendwie total anders als die Serie war, aber dennoch total passend :)
-Außerdem habe ich eine liebe Freundin besucht, mit der ich u.a. auf dem Revolverheld Konzert in Stuttgart war, die ich kurz danach auch noch in Hannover gesehen habe.
-Zu Ostern war mein Onkel mitsamt Familie mal wieder in der Stadt, hat uns besucht und ich war mit den vieren am nächsten Tag in der Minigolf Halle.
-Am Welttag des Buches fand der World Freeze Day statt, über den ich ja schon direkt berichtet hatte.
-Am 4. Maiwochenende fand die Einweihungsfeier der Besten statt, zu der wir zu viert hingefahren sind. Leider fiel der Besuch aus diversen Gründen, die ich hier nicht weiter beschreiben will, recht kurz aus, aber er war trotzdem schön :)
-Am Wochenende darauf haben wir den Arbeitsraum meiner Mutter renoviert oder zumindest so etwas in der Art - alte Aufbewahrungsbehälter raus, neu tapeziert, zwei zusätzliche Schränke dazu.
-Im Juni stand dann das Marcus Wiebusch Konzert in Magdeburg auf dem Plan, bei dem wir zusätzlich Dorit Jakobsen und Spaceman Spiff kennenlernen durften, die mir auch beide ziemlich gut gefallen habe.
-Außerdem stand mein Urlaub an und wir haben eine kleine Freizeitparktour gemacht, von der ich euch zum Teil noch berichten werde ;)
-Nicht zu vergessen natürlich auch die Zusage für's Referendariat - am 01.09. fange ich beim Studienseminar Helmstedt an und bin gespannt, wann ich Bescheid kriege an welche Schule ich komme...

Ihr seht, es ist doch das ein oder andere passiert, sodass man gespannt sein kann, was in der zweiten Hälfte des Jahres noch so kommt ;)
Habt ihr vielleicht auch etwas tolltes im ersten halben Jahr erlebt? Dann berichtet doch mal davon ;)