Montag, 30. Juni 2014

Projekt 52 - KW 14 - Sommerliche Farben

Heute möchte ich euch wieder mal ein Projekt mit einen Stoff zeigen, den ich bei meinem ersten Stoffmarktbesuch gekauft habe. Daher gibt es auch gleich nochmal ein kleines Erinnerungsfoto der damaligen Stoffausbeute ;)


Da die unteren 3 Stoffe ja schon verarbeitet wurden (zumindest zum Teil, denn es bleibt ja immer noch was übrig...) und der Titel "Sommerliche Farben" lautet, habt ihr vermutlich auch shcon erraten, um welchen Stoff es sich dieses Mal handelt ;)

Schon in meinem Post über den Stoffmarkt hatte ich angemerkt, dass daraus vermutlich mal ein Kleid werden soll, was in Woche 14 dann auch passiert ist. Allerdings hing es danach hauptsächlich an der Wohnzimmertür, da ich zwar im Grunde das Kleid fertig genäht hatte, aber der Halsausschnitt und die Säume noch nicht gemacht hatte. Außerdem war das Wetter bis dato auch nicht wirklich passend, um das Kleid ohne was drunter draußen tragen zu können...

Heute gibt es dann auch mal ein paar mehr Fotos, wie ihr gleich sehen werdet ;) Ich habe da nämlich mal ein bisschen mit der Kamera und dem Selbstauslöser gespielt :D

Erstmal ein paar Details:

 Halsausschnitt noch einmal abgesteppt

 Ärmelsaum mit der Zwillingsnadel und kurzem Stich

unterer Saum auch mit Zwillingsnadel, aber längerem Stich
und mal wieder ein Label :D

Das Kleid ist übrigens nach dem Schnittmuster "Toni" von "Das Milchmonster" entstanden. Es ist die einfache Basiskleid-Variante mit Rundhalsausschnitt und kurzen Ärmeln.

Da ich auf dem Blog bisher keine Fotos von mir oder anderen Leuten gepostet habe, worauf man jemanden erkennen könnte, wird das auch weiterhin so bleiben. Aus dem Grund hab ich noch 2 Fotos ein wenig bearbeitet, um mein Gesicht unkenntlich zu machen.

Ansicht von hinten

von der Seite

von vorne :D

und einmal drehenderweise in Bewegung ;)

Jetzt warte ich nur noch darauf, dass das bisschen Sommer, das wir zwischenzeitlich mal kurz hatten, wieder kommt und ich das Kleid auch endlich mal anziehen kann. Ansonsten werd ich mir wohl eine Variante mit Leggings oder ähnlichem überlegen müssen... xD

Donnerstag, 19. Juni 2014

Projekt 52 - KW 13 - Grüne Kringel

Gleich am Montag der 13. Kalenderwoche ist dieses Teil mit grünen Kringeln nach dem Schnittmuster "Shirt Nr.1" von Leni Pepunkt entstanden, das ich zuvor mit 2 anderen Mädels im 3er Paket bestellt hatte.

Den Stoff hatte ich kurz zuvor in einem unserer ansässigen Stoffläden gesehen und mich spontan darin verliebt. Ein paar Tage später war meine Mutter unterwegs und brachte ihn mir zum Nähen mit :) Als die Schnittmuster dann da waren, konnte es losgehen.

Da die Angaben für die Stoffmenge sehr großzügig bemessen sind, blieb nach dem Nähen des Shirts noch gut etwas übrig, das mittlerweile in KW 25 überwiegend verarbeitet wurde. Aus dem heutigen Reststück lässt sich zumindest nichts Großes mehr machen... :D

Jetzt gibt's natürlich noch ein paar Fotos, allerdings nur mit dem Handy gemacht. Ich war zufaul nochmal neue mit meiner oder gar der Spiegelreflexkamera zu machen - ihr verzeiht ;)

 Einmal in Gesamtansicht vorm Spiegel (bitte achtet nicht auf den Rest xD)

 Saumabschluss unten mit grüner 3fach-Zickzacknaht

 Saumabschluss an den Ärmel ebenfalls mit 3fach-Zickzacknaht, allerdings in schlichtem grau

Auch dieses Nähwerk wurde natürlich mit einem Label versehen und wird gerne von mir angezogen. Nach dem Schnittmuster ist auch schon ein T-hirt entstanden, das ich euch demnächst noch zeigen werde und mindestens ein weiteres, für das auch schon Stoff parat liegt, wird folgen :)

Freitag, 13. Juni 2014

Projekt 52 - KW 12 - Gemütliche Streifen

Oh man, irgendwie schaffe ich das mit dem regelmäßigen Schreiben in letzter Zeit so absolut nicht... Ich bin auch einfach viel seltener am Rechner als früher. Vor allem an Tagen, an denen ich arbeiten muss, versuche ich meine restliche Zeit anderweitig zu nutzen, z.B. zum Nähen :D Blöd nur, dass ich so meinen Rückstand für das Projekt 52 sicher nicht aufholen werde... Es ist auch ein wenig fraglich, ob ich es bis zum Jahresende durchziehen können werde, da ich gestern die Zusage für's Referendariat ab September bekommen habe und ab da die Zeit vielleicht etwas knapp werden könnte... Aber bisher bin ich, bis auf eine oder zwei Wochen, in denen ich einfach absolut keine Zeit zum Nähen gefunden habe, fleißig dabei, sodass ihr euch noch auf ein paar schöne Dinge freuen könnt ;) Für manche Wochen muss ich im Nachhinein aber echt stark nachdenken, um zu ermitteln, was ich dort genäht habe, da ich zum Teil ja auch mehrere Sachen in einer Woche genäht habe, sodass vielleicht nicht alles zu 100% stimmig ist, was die Kalenderwoche angeht.

Heute zeige ich euch sogar mal ein Upcycling Projekt, da die besagten Streifen eigentlich mal eine andere Verwendung hatten. Ursprünglich waren sie mal ein Vorhang mit großen runden Ösen, den ich mir ins Wohnzimmer hätte hängen wollen. Allerdings war der Stoff dann doch recht schwer und ich bekam gebrauchte leichtere Vorhänge von Bekannten geschenkt, weil die diese nicht mehr brauchten und so landeten die Streifen im Schrank. Zumindest bis ich auf die Idee kam, sie weiterzuverarbeiten und Kissenbezüge in 40x40 cm daraus zu nähen. Ich suchte eine Anleitung, fand auch schnell eine ganz einfache für Bezüge mit Hotelverschluss und machte mich an den Zuschnitt. Die Anzahl der Kissen hatte ich nicht vorher festgelegt, ich wollte einfach sehen, wie viele Bezüge ich aus dem Stoff rauskriegen würde. 6 Stück sind es geworden, wovon 4 Stück das Sofa zieren und 2 weitere im Schlafzimmer das Bett noch ein wenig gemütlicher machen :D

Den Blick ins Wohnzimmer bzw. auf das Sofa gab es ja hier schon vor einer halben Ewigkeit. Und so sieht es heute auf dem Sofa aus. Links ein Kissen, in der Ecke zwei Kissen und auf der rechten Kannte auch noch ein Kissen, das ich irgendwie nicht fotografiert habe...



 Und zum Schluss noch ein Detailbild vom Hotelverschluss


Die Fotos habe ich dieses Mal übrigens mit der digitalen Spiegelreflex meines Vaters gemacht, die ich auch in Zukunft sicherlich öfter mal nutzen werde ;)