Montag, 3. März 2014

SuB Abbau - Bilanz Februar


Hier nun die Bilanz von Februar:

Monatsziel:
2 Bücher lesen

Aufgabe Februar:
Buchkauffrei, oder auch: Bucherwerbsfrei
Ihr dürft keine Bücher kaufen,ertauschen,leihen oder auf sonstige Weise erwerben. Bestellungen die vor dem 01.02 getätigt wurden und im Februar an kommen sowie Geschenke, sind von der Aufgabe ausgeschlossen.

Bookcrossing Thema Februar:
EIN WORT SAGT (MEIST) MEHR ALS TAUSENDE
Lies mindestens ein Buch, in dessen Titel nur ein Wort vorkommt (bestimmte und unbestimmte Artikel im Titel zählen dabei nicht als Wort, z. B. der, die, das, ein, kein, ...).


Gelesen:
-Rocko Schamoni: Dorfpunks

Angefangen:
-Wolfgang und Heike Hohlbein: Unterland
-Gudrun Pausewang: Der Schlund

Neu bekommen:
---

Statistik
Anfangsbestand: 143
Vormonat: 139
davon gelesen: 1
davon abgebrochen: -

Neuer SuB: 139 - 1 = 138 Bücher



Mein Monatsziel von 2 zu lesenden Büchern habe ich im Februar leider nicht geschafft. Dies ist ein wenig der Prüfungsvorbereitung für die mündliche Masterprüfung zuzuschreiben, was aber nicht schlimm ist. Im März sollte wieder etwas mehr Zeit zum Lesen sein :)
Mit "Unterland" hatte ich direkt Anfang des Monats angefangen, konnte mich abends im Bett allerdings irgendwie nicht auf die Sprache konzentrieren und habe bald mit "Dorfpunks" angefangen, das eher einfach und locker geschrieben ist sowie in recht kurze Kapitel eingeteilt ist, sodass man immer mal schnell ein Stückchen weiterlesen konnte. Als das Buch beendet war, habe ich noch schnell mit "Der Schlund" angefangen, weil ich dachte es noch schaffen zu können bevor der Monat zu Ende ist, was nun doch nicht ganz geklappt hat. Dafür ist damit schon das erste Buch für März vorprogrammiert. Auch an "Unterland" möchte ich mich noch einmal ranwagen, zumal es schon so lange darauf wartet gelesen zu werden.
Für das neue Bookcrossing Thema habe ich eh nur 2 bzw., wenn man die Autoren mitzählt, 3 passende Bücher, sodass auch ruhig etwas anderes herangezogen werden kann.


Aufgabe März:
Schnäppchen sind verboten!
Damit ist jegliche Art des Buch-Erwerbs gemeint, bei dem man irgendwie Geld sparen kann und deshalb so gerne in Massen zuschlägt.

Bookcrossing Thema März:
ADEL VERPFLICHTET
Lies mindestens ein Buch in dessen Titel ein Adelstitel vorkommt (z. B. Der kleine Prinz, Königin der Verdammten, Das Pharao-Komplott, usw.).
Selbstverständlich gelten auch Anreden/Bezeichnungen wie Majestät, Gebieterin, Herrscher oder Regentin.
Sollte sich so gar nichts finden lassen, können alternativ auch Bücher mit Begriffen wie Schloss, Thron, Zepter, Krone, usw. oder von Autoren mit Adelstiteln als Namen herausgesucht werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen