Sonntag, 12. Januar 2014

SuB Abbau Extrem


Ich weiß gar nicht mehr so genau, wie ich auf die Aktion aufmerksam geworden bin, aber ich glaube es war ein Tweet darüber, den ich interessant fand. Nach kurzem Überlegen hab ich mich dann auch angemeldet, um den Stapel unglesener Bücher (kurz SuB) in diesem Jahr ein wenig konkreter zu minimieren. Denn von lediglich einem Stapel kann hier nicht mehr die Rede sein. Die beiden schmalen Billy Regale im Wohnzimmer sind überwiegend mit ungelesenen Büchern gefüllt...

Ziel der Challenge ist es natürlich den SuB abzubauen. Der Abbau errechnet sich durch gelesene Bücher - erhaltene Bücher. Alle Teilnehmer konnten eine Anzahl Bücher festlegen, die sie pro Monat schaffen wollen zu lesen. Zusätzlich gibt es jeden Monat eine kleine Aufgabe, die man in Angriff nehmen kann. Hat man seine festgelegte Menge Bücher im Monat gelesen, bekommt man ein Los. Ein zweites gibt es für das erfüllen einer Aufgabe. Die gesammelten Lose können dann am Ende noch für kleine Gewinne eingesetzt werden.

Ich habe mir vorgenommen pro Monat zwei Bücher zu lesen, um zumindest am Ende des Jahres auf 24 gelesene Bücher zu kommen. Somit hätte ich schon mal die Anzahl gelesener Bücher 2012 und 2013 übertroffen. Jedes weitere Buch ist ein kleiner Bonus.
Da jedes erhaltene Buch von der Anzahl gelesener abgezogen werden muss, werde ich zudem versuchen möglichst keine neuen Bücher anzuhäufen. Im Bookcrossing Forum haben wir solche Aktionen bereits unter dem Titel "Bücher Fasten" durchgeführt. Ich bin gespannt, wie gut es läuft...

Die SuB Abbau Extrem Aufgabe für Januar lautet übrigens "3:1 → 3 Bücher lesen, eins kaufen"

Zudem orientiere ich mich bei der Auswahl meiner zu lesenden Bücher ein wenig am jeweiligen Monats Thema der Berg-Abbau Challenge im Bookcrossing Forum, bei der ich in den ersten 2 oder 3 Jahren aktiv teilgenommen habe. Das Thema für Januar lautet:  
DOPPELT GENÄHT HÄLT BESSER
Lies mindestens ein Buch, in dessen Titel zwei Wörter mit demselben Buchstaben beginnen. Z.B. "Das Duell", "Kleine Katze Mimi", "Miller und Monroe".
Altenativ kann es auch im Namen des Autors sein, z. B. Michael Müller.
Starten tue ich übrigens mit 143 ungelesenen Büchern. 86 davon sind bisher bei Bookcrossing registiert und dürfen nach dem Lesen eine weitere Reise antreten. Auch von den nicht registrierten werden sicherlich noch einige dem BC Kreislauf zugeführt...

Ich werde euch auf dem Laufenden halten, wie es mit dem Lesen so läuft und vermutlich zum Ende jeden Monats eine kleine Zusammenfassung schreiben, sowie das Thema für den neuen Monat bekannt geben.

Vielleicht mag sich der ein oder andere ja ein Beispiel an dieser Aktion nehmen und seine eigenen Altlasten ein wenig reduzieren ;)

Kommentare:

  1. Mein Vorsatz für dieses Jahr ist es ja auch endlich wieder mehr zu lesen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auf jeden Fall ein guter Vorsatz. Kannst ja zwischenzeitlich, z.B. wenn ich meinen Monatsrückblick geschrieben habe, berichten, wie es dir ergangen ist ;)

      Löschen