Dienstag, 16. Juli 2013

Stau der Vampire oder Eine Entführung nach Berlin


Es ist schon eine ganze Weile her, genauer gesagt war es am 22. Mai, als ich per Whatsapp eine Nachricht bekam, die in etwa so lautete:
Wenn ich dich für, sagen wir mal 24 Stunden "entführen" würde, an welchen dieser Termine hättest du definitiv keine Zeit?
Da war ich im ersten Moment doch ziemlich überrascht und wusste nicht so recht, was ich damit anfangen soll, habe aber ganz lieb, wie ich nun mal bin, die Termine durchgegeben, an denen ich nicht gekonnt hätte und bekam als Antwort, dass ich im Laufe des Abends genauere Informationen bekäme, wann die "Entführung" stattfinden würde. Und so kam es dann auch: "Samstag 13.07 "entführe" ich dich so zwischen 14:00 und 15:00 Uhr" hieß es da.

Mir fiel auf, dass der Termin recht kurz nach meinem Geburtstag sein würde und sprach dies an, woraufhin folgende Nachrichten kurz nacheinander bei mir eintrudelten :D
Psst.
Sscht.
Sei ruhig.
Menno.
Also war klar, dass die "Entführung" als Geburtstagsgeschenk geplant war. Und darauf musste ich dann noch sooo lange warten, was teilweise echt gemein war, vor allem, weil die Beste dann doch irgendwann in den Plan eingeweiht wurde und mich mit ihrem Wissen gerne ein wenig aufzog :D


Am Wochenende war es nun also endlich soweit! Ich hatte am Freitag noch gefragt, was ich denn anziehen sollte und bekam als Antwort, ich solle mir mal 3 Outfits zurecht legen und könne dann entscheiden, wenn ich das "Geschenk" bekommen habe. Und das sagt man mir, die sich eh immer so schlecht entscheiden kann :D

Als mein "Entführer" dann kurz nach 15 Uhr hier eintraf, bekam ich zwei dicke Umarmungen zum Geburtstag und man überreichte mir das "Geschenk", das ich nun hätte öffnen dürfen oder aber nicht. Ich habe mich für letztere Variante entschieden - die Wartezeit würde ich nun auch noch aushalten können ;)

Kurz danach ging es zum Auto und ich durfte natürlich nicht gucken, als das Ziel im Navigationsgerät eingegeben wurde. Habe mich derweil einfach mit meinem Smartphone beschäftigt und war gespannt, wohin es schließlich gehen würde. Schon kurz nach dem Start hatte ich aufgrund der Richtung, die wir eingeschlugen, eine grobe Idee, in welche Stadt es denn gehen könnte, denn auch die ungefähre Ankunftszeit passte mit der potentiellen Fahrtzeit dorthin überein.

Blöderweise landeten wir recht bald in einem Stau. Anfangs war noch alles ok, wir unterhielten uns in aller Ruhe und kamen langsam aber sicher stückchenweise voran. Blöderweise nahm der Stau irgendwie kein Ende und eine Ausweichmöglichkeit war auch nicht in Sicht. Je später es wurde, desto nervöser wurde mein "Entführer". Aber mit positiven Gedanken meinerseits und einer netten Dame, die uns den Stau ein wenig wegpusten wollte, ging es weiter, der Stau löste sich irgendwann auf und wir hatten freie Bahn. Bis, ja bis die nächste Baustelle kam und dann noch eine... Kurz vor Ankunft am Ziel dann noch eine Meldung über Verzögerung auf der Strecke und daraufhin Umrechnung der Route, um doch noch pünktlich anzukommen.

Die Vermutung mit der Stadt hatte sich dort übrigens bereits bestätigt, allerdings war ich mir noch nicht so ganz sicher, was nun auf mich zukommen würde, weil ein paar Kommentare der Stau-wegpustenden-Dame mich dann doch ein wenig verunsichert hatten. Noch ein paar Straßen und Kreuzungen weiter tauchte der erste Wegweise zum Tanz der Vampire auf und ich konnte nicht anders als zu grinsen und zu denken "Der ist doch echt verrückt!" :D

Glücklicherweise war direkt vor Ort ein Parkhaus, in dem wir uns nur noch schnell einen Parkplatz suchten, um gerade noch pünktlich im Theater des Westens einzutrudeln, unsere Plätze im Parkett einzunehmen, um wenige Minuten später in den Bann der Vampire gezogen zu werden :)

Eigentlich kann ich mich für diesen Ausflug gar nicht oft genug bedanken!!! So was würde definitiv nicht jeder machen und daher freue ich mich gleich noch mehr! :) Also auch auf diesem Wege noch mal ein dickes Dankeschön, auch an die Stau-wegpustende-Dame (da hätte auch nicht jede einfach so zugestimmt)!!! :) Ich freue mich jetzt schon drauf euch endlich (wieder :D) zur gleichen Zeit am gleichen Ort zu treffen! :)

1 Kommentar:

  1. Eine schöne Überraschung und so tapfer, dass du das Geschenk nicht gleich ausgepackt hast.

    Sektplauderei

    AntwortenLöschen