Freitag, 8. Februar 2013

Freitagsfüller #202

Die Vorgaben stammen wie immer von Barbara's Scrap-Impulse Blog.


1.  Am Rosenmontag mache ich alles so wie immer.

2. Motivation - Warum gibt es oft so wenige davon?

3.  Einer meiner Träume ist es eine gute Lehrerin zu werden.

4. Ich mag es gern mal ruhig und friedlich.

5. Schnarchen stört mich eigentlich nur, wenn ich deswegen nicht (wieder) einschlafen kann.

6.  Woher kommt eigentlich der Ausdruck "Um Himmels Willen"?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf auf das Braunschweiger Bookcrossing Treffen, morgen habe ich den Besuch des Geocaching Stammtisches geplant und Sonntag möchte ich wie immer zum Tanzen gehen!

Kommentare:

  1. Als angehende Deutschlehrerin verstehst du vielleicht, weshalb willen kleingeschrieben werden muss, wenn du das liest: http://www.korrekturen.de/beliebte_fehler_u.shtml. Bei mir sendete das Hirn alsbald "bla blubb bla" :D. Jedenfalls kommt willen wohl von wollen und entsprechend heißt es, wie es der Himmel will und damit eben Gott oder die Götter oder so.

    Och, ne Lehrerin, die versteht, dass man auch mal keinen Bock hat, was wollen die Schüler mehr? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit der Erklärung kann ich ehrlich gesagt auch nicht so viel anfangen, aber gut zu wissen, dass willen hier klein geschrieben wird ;)

      Das mit dem Bock haben oder nicht, kommt ja dann doch oft erst in den weiterführenden Schulen, aber Ausnahmen gibt es ja überall ;)

      Löschen