Donnerstag, 15. November 2012

Blick in die Keksdose #9

Irgendwie hab ich es gestern verpeilt diesen Post zu schreiben, obwohl ich auf dem Sofa noch dran gedacht hatte. Nun ja, dann eben ein wenig verspätet. Dafür hab ich euch grad mal wieder zwei Fotos von meinem Arbeitsplatz gemacht, an dem ich privat und für die Uni einige Zeit verbringe.



Wie man sehen kann, befinden sich hier 2 Schreibtische - einer für die Technik (Drucker, Lautsprecher, Laptop, mein alter Monitor vom Standrechner, der den Umzug allerdings nicht überstanden hat und für diversen Kleinkram wie Fotoapparat, Navigationsgerät und Computerzubehör ...), der andere für's analoge ;) Da werden Briefe und Postkarten geschrieben, Notizen gemacht, Geschenke eingepackt und auch mal gebastelt.
Ab und zu nehme ich den Laptop oder das Briefpapier auch mit ins Wohnzimmer, um es mir damit zum Beispiel auf dem Sofa gemütlich zu machen oder nebenbei eine Serie auf DVD zu gucken.

Wie sieht's bei euch aus? Habt ihr überhaupt einen festen Platz für euren Laptop, tragt ihr ihn einfach mit euch rum oder habt ihr sogar noch einen Standrechner? Und wo erledigt ihr euren Papierkram?

1 Kommentar:

  1. Aufgrund der Frage nach dem Standrechner mit den Worten "überhaupt noch" komme ich mir gerade sehr alt vor *g*, oder eben meiner Zeit voraus, hatte ja durchaus schon mal einen ;) vor 12-7 Jahren.
    Auf meinem PC-Tisch sammelt sich darüber hinaus noch so einiger Papierkram in einer Stapelablage - wird noch für die Steuer gebraucht - muss noch bezahlt werden oder bestellt - interessante Zeitungsartikel, die noch gelesen, ausgeschnitten und gesichert werden müssen. Dann hab ich in einem Schub meine Postkartensammlung, damit ich bei einer neuen Adresse für Postcrossing gleich stöbern kann, ob ich was gewünschtes da habe. Na ja, ansonsten große Stiftebox, CD-Roms (zum brennen und schon gefüllte). Drucker, Fritzbox, externe Festplatte stehen auf einem Regealbrett überm Schreibtisch, Scanner auf der Schreibfläche wie Tastatur und Maus.
    So ordentlich wie bei dir sieht's hier (immer) nicht (lange) aus.

    Papierkram wird je nachdem erledigt am PC, handschriftliche Briefe entstehen meistens am Wohnzimmertisch oder auf dem Bett liegend und nebenbei fernsehend. Bastelarbeiten, Geschenkeeinpacken wahlweise auf meinem kleinen Ikea-Tischchen oder auch mal auf dem Boden.

    AntwortenLöschen