Freitag, 2. November 2012

Black & White Cookies

Wie bereits im Blick in die Keksdose #7 geschrieben, habe ich mit meinem Patenkind am Mittwoch gebacken. Erst waren Black & White Cookies dran, zu denen ich euch jetzt das Rezept vorstellen möchte und danach gab es auch noch Chocolate Snickers Cookies, die ich euch hier schon vorgestellt habe.

Auch dieses Rezept stammt wieder aus der Lecker Backery N° 1.


Man braucht:
250 g weiche Butter
300 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Eier
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
2 EL Kakaopulver
1-2 EL Milch

Und so geht's:
  1. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren. Dann Eier einzeln unterrühren.
  2. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren.
  3. Teig halbieren und eine Hälfte mit Kakao und Milch mischen.
  4. Ofen vorheiten, zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Abwechselnd hellen und dunklen Teig in eine Schüssel geben und für das Marmormuster mit einer Gabel durchziehen.
  5. Mit einem Teelöffel jeweils 10 kleine Teighäufchen auf ein Blech geben (der Teig geht beim Backen noch auseinander) und dann ca. 10-12 Minuten backen.
  6. Cookies kurz abkühlen lassen und dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  7. Mit dem restlichen Teig genau so verfahren. Laut Rezept reichen die Zutaten für ca. 60 Cookies. Wir haben ca. 40 rausbekommen, da unsere Teighäufchen wohl etwas größer waren.


Leckere Cookies, die sich vor allem für Kinderfeste oder ein Kaffekränzchen eignen, da sie relativ einfach gemacht sind und man eine gute Menge davon mit einer Teigladung bekommt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen