Dienstag, 2. Oktober 2012

Post aus...

Dresden. Wieder eine Karte von einer Freundin (darf ich den Namen eigentlich nennen?), die einen Ausflug mit ihren Eltern zu deren Hochzeitstag gemacht hat - Stadtrundfahrt, die Altstadt in der Herbstsonne und lecker essen gehen.

Dresden und Umgebung habe ich auf einer Exkursion von der Uni aus im September 2010 selbst kennen lernen können. Im Dezember geht es für ein paar Tage mit unserer Arbeits- und Forschungsgruppe wieder hin und ich bekomme endlich die Möglichkeit dem Striezelmarkt einen Besuch abzustatten. 
Als mein Vater, ich glaube 2010, mit dem Reisebus hingefahren ist, war ich erkältet und meine Mutter war aufgrund des wirklich kalten Wetters dagegen, dass ich mitfahre, weil sie Angst hatte, dass ich Weihnachten dann krank im Bett liege.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Dann weiß ich Bescheid ;) Könnte manchmal schon von Vorteil sein, anstatt das immer irgendwie umschreiben zu müssen.

      Löschen