Montag, 23. Juli 2012

Life in a Week 28 & 29 -2012

Gelesen:
-"Die Stadt der vergessenen Träume" habe ich am 07. beendet und obwohl ich "Die unendliche Geschichte" nie gelesen habe, konnte ich mich gut in der Welt von Phantasien zurechtfinden, in der auch dieses Buch spielt. Was ich sonst noch zu dem Buch geschrieben habe, könnt ihr mal wieder bei Bookcrsossing lesen.

-Danach habe ich ein kleines Sammelbändchen mit dem Titel "Häschen aus der Tube" angefangen, in dem Kurzgeschichten und Gedichte zum Thema Hasen gesammelt wurden. Einiges war ganz nett gemacht, mit anderen konnte ich so gar nichts anfangen. Auch zu diesem Buch gibt es einen Eintrag bei Bookcrossing von mir.

-Als nächstes folgte "Ich schenk dir eine Geschichte 2010 - Freundschaftsgeschichten", das von der Stiftung Lesen herausgebracht wurde. Die 7 Geschichten darin waren alle sehr gut zu lesen, da es sich um ein Buch für Kinder der 4. und 5. Klasse handelt. Aber der Inhalt dieser Geschichten zum Thema Freundschaft ist nicht unbedingt nur etwas für Kinder, auch ältere können sich da etwas rausziehen.

-Mein aktuelles Buch ist jetzt "Die Greenwich Chroniken - Die Zeitdiebe", dabei handelt es sich um den 1. Teil einer Serie, wie der Begriff Chroniken ja schon verrät. Allerdings weiß ich icht, wie viele Teile diese einmal umfassen wird.

Gesehen:
-Zuerst habe ich "Wie ein einziger Tag" geguckt, das den gleichnamigen Roman von Nicholas Sparks als Vorlage hatte. So wie mir schon das Buch gefallen hat, als ich es letztes Jahr gelesen habe, so hat mir auch der Film gefallen. Die Machart ist mir sympathisch, die Schauspieler sind meines Erachtens gut ausgewählt und es wird nicht sofort verraten, wie die Zusammenhänge sind.

-Am nächsten Tag stand dann noch "Der seltsame Fall des Benjamin Button"auf dem Plan, den ich mal wieder nicht im Kino gesehen hatte, als er lief. Das war vermutlich aber ganz gut so. So gut ich diesen Film insgesamt auch finde, er hat doch so seine Längen und Passagen, die man nicht unbedingt hätte erzählen müssen.

Was sonst noch war:
-Hauptsächlich stand Umzug auf dem Plan, der jetzt auch hauptsächlich erledigt ist. All meine Sachen aus der WG (bis auf den vergessenen Toaster in der WG Küche) sind in meiner ersten eigenen Wohnung angekommen, die Möbel aufgebaut und die Sachen zumindest grob sortiert. Dazu kommen dann noch Dinge und Möbel aus meinem "Kinderzimmer".

-Innerhalb der 2 Wochen war ich bei 2 Bookcrossing Treffen, erst in Bremen und dann in Braunschweig (wobei ich dort nur für kurze Zeit vorbeigeschaut habe). Beides Mal nette Leute getroffen, über diverse Dinge gequatscht, lecker gegessen und Spaß gehabt.

-Cocktailabend bei Freunden mit mind. 2 Runden des Spiels "Privacy 2", bei dem immer eine Aussage vorgelesen wird, die man mit ja oder nein beantworten kann. Dies geschieht durch verschieden farbige Holzwürfelchen, die verdeckt in ein Säckchen getan werden. Zudem muss man schätzen wie viele der Mitspieler dieser Aussage zugestimmt haben und darf bei (nahezu) richtiger Schätzung auf dem Spielbrett weiterziehen. Sorgt auf jeden Fall für eine Menge Spaß und interessante Sichtweisen auf die Mitspieler :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen