Sonntag, 3. Juni 2012

Life in a Week - 21 & 22 - 2012

Gelesen:
-Erstmal habe ich "Sieben Tage für die Ewigkeit" zu Ende gelesen. War ein ganz nettes Buch, nichts herausragendes und schnell zu lesen. Etwas mehr habe ich hier schon dazu geschrieben.

-Dann habe ich "Amokspiel" von Sebastian Fitzek angefangen und auch direkt zu Ende gelesen. Auch wenn das Buch nicht das dünnste ist, war es eines, das schnell gelesen war. Lag wohl am Spannungsaufbau und der Story, bei der man einfach wissen wollte, wie sie weitergeht. Auch zu dem Buch habe ich bereits etwas bei Bookcrossing geschrieben.

Gesehen:
-Freunde mit gewissen Vorzügen - den Film habe ich schon im Kino gesehen und ziemlich gut gefunden. Jetzt hab ich ihn auf DVD und das erste Mal geguckt. Auch mein Mitschauer war recht begeistert und verwundert, dass er von dem Film vorher nichts mitbekommen hatte.

Gehört:
-Auf der ein oder anderen Zugfahrt ich ich zeitweise wieder dem Herrn Kerkeling gelauscht, ebenso heute während der Autofahrt. Die letzten 13 Minuten wurden dann, angeschlossen an die Lautsprecher im WG Zimmer gehört. Auch wenn ich durchs Dösen im Zug nicht immer alles wirklich gehört habe, fand ich das von Hape selbst eingesprochene Hörbuch ganz gut. Interessante Einblicke in den Jakobsweg und das Leben von Hape Kerkeling, den ich immer schon sympatisch fand.

Was sonst noch war:
-Die Ärzte live in der ÖVB Arena in Bremen (ausverkauft): Mein zweites Ärzte Konzert, der 4. Auftritt insgesamt, den ich live gesehen habe. Soweit ganz gut, viel neues, ein bisschen was altes, einiges an Gerede, so wie man es von den 3 Herren eben kennt. Die passende Setlist könnt ihr hier angucken.

-Ein netter Kneipenabend im Meisenfrei in Bremen mit Auftritten der lokalen Bands Chimes und  Fire in Fairyland.

-Sportfreunde Stiller live im Molotow in Hamburg (ausverkauft): Eine E-Mail Ticket Aktion via Facebook beschwerte uns 2 Tickets für dieses grandiose Konzert. Endlich konnte ich die Jungs auch mal live erleben (beim letzten Versuch bei der Unplugged Tour standen die LKW mit dem Equipment im Schneechaos auf der Autobahn, so dass das Konzert um ein paar Tage verschoben wurde, an einen Termin, an dem wir nicht konnten...).

-Ein Treffen mit einer Freundin, die ich seit der Grundschule kenne und die ich eine halbe Ewigkeit schon nicht mehr gesehen habe. Nachdem sie mich letzte Woche einfach so angerufen hat, musste das einfach sein. Wir wollen uns jetzt wieder regelmäßiger sehen, ich möchte mir endlich die Wohnung von ihr und ihrem Freund angucken und wenn ich dann wieder in der Heimat bin, kann sie mich auch ohne Probleme in der Wohnung besuchen kommen (Katzenhaarallergie + Kater im Haus).

-Außedem hab ich mich wieder mit einem ehemaligen Mitschüler getroffen, wurde bekocht, bekam eine Wohnungsführung, wir haben Popcorn gemacht und dann DVD geguckt. Dabei natürlich ne Menge gequatscht über ganz verschiedene Themen. Bei besserem Wetter steht ein gemeinsamer Besuch des Sonnendeck Süds an, wo ich bisher noch nicht war.

-Da ich die Woche über Zuhause war und meine Mutter arbeiten musste, habe ich mich ein wenig ums Essen gekümmert und 2 bzw. 3 neue Rezepte ausprobiert. Dazu vielleicht später noch mehr. Ein Foto hatte ich zumindest schon mal auf Twitter gepostet:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen