Dienstag, 24. April 2012

Welttag des Buches - Aktion Lesefreunde

Gestern war Welttag des Buches und ich war als einer von 33.333 Lesefreunden dabei, um Bücher zu verschenken. Insgesamt wurden 25 Titel ausgesucht, aus denen sich jeder Buchschenker 3 Wunschtitel aussuchen konnte und letztendlich eins davon in Form von 30 Exemplaren bekommen hat.

Da ich beim Anmelden zu der Aktion nicht genau nachgedacht habe, hatte ich meine Heimatadresse angegeben, obwohl ich zum Welttag des Buches wegen der Uni nicht dort sein konnte. Also hatte ich kurz bei der Buchhandlung angerufen, bei der ich meine Exemplare von "About a Boy" abholen wollte, und gefragt, ob ich dies bereits am Samstag machen könnte, obwohl der offizielle Abholzeitraum erst am Montag beginnen sollte. War alles kein Problem, so dass ich die Hälfte der Bücher in Koffer und Rucksack verpackt zum Studienort transportieren konnte, wo ich bereits in der Woche 3 Exemplare auf den "Zum Mitnehmen" Tisch in der Bibliothek gelegt hatte und am Freitag 3 weitere Exemplare an Kommilitonen verteilt habe.

7 weitere Bücher habe ich gestern passend zum Welttag des Buches in der Uni verteilt. 5 Stück direkt an Kommilitonen und 2 andere fanden den Weg in die Bibliothek.
2 Stück habe ich also noch hier, die ich heute noch an den Mann bzw. die Frau bringen werde. Passenderweise findet heute und morgen ein kleiner Bücherflohmarkt statt, bei dem Spenden für unsere Partneruni in Tansania gesammelt werden sollen.

Am Abend habe ich übrigens erfahren, dass eine Kommilitonin bereits 2 andere Bücher über diese Aktion bekommen hat. Die lagen scheinbar im Bereich unseres Service Points aus, wo auch der Bücherflohmarkt stattfindet. Also waren auch noch andere Buchschenker in dem kleinen Ort hier im Gange. Ich bin gespannt, ob ich davon später noch was mitkriege.

Meine zu Hause gebliebenen Exemplare werde ich am Wochenende sichten. Meine Mutter hat nämlich ebenfalls die Aufgabe bekommen, ein paar davon zu verteilen. Ein kleiner Teil davon ist qausi auch schon für Freunde reserviert, die die Aktion total gut finden und das Buch gerne lesen würden.

Ich habe zwar schon Erfahrungen mit dem Bücher verteilen über Bookcrossing gesammelt, aber diese Aktion ist doch noch mal etwas ganz anderes gewesen und hat bis jetzt auf jeden Fall Spaß gemacht. Meine Bücher sind, wie viele, die von Bookcrossern verteilt wurden, ebenfalls dort registriert, vielleicht macht ja jemand einen Eintrag dazu. Wenn nicht, auch nicht schlimm, ich weiß, dass ich einigen Leuten eine kleine Freude mit dem Buch machen konnte und das ist die Hauptsache!

Kommentare:

  1. Du hast da auch mitgemacht? Sehr sympathisch! Ich hätt da auch noch das ein oder andere Exemplar bei mir zu verteilen... Wenn du also magst... *grins*

    AntwortenLöschen