Donnerstag, 22. März 2012

Letzte Woche war Backwoche


Da letzte Woche mein Praktikum zu Ende gegangen ist und es mir in der Schule gut gefallen hat, wollte ich etwas backen. Für die Kids "meiner Klasse" sollte es Muffins geben (die anderen durften sich 3 Teile aus einer Harribo Box nehmen) und für's Lehrerzimmer einen Kuchen. Also erstmal nach Ideen gesucht und letzendlich natürlich auch fündig geworden ;)

Habe im Internet ein feines Rezept für Zebra Muffins gefunden, die ich recht passend fand. Schwarz weiß kommt glaub ich bei Kindern immer gut an und gestreift ist mal was anderes als der typische Marmoreffekt.


Dazu habe ich eine Frischkäsetorte mit Himbergeschmack gemacht. Eigentlich wird die mit Zitronengeschmack gemacht, darauf konnte ich aber nicht so und als Variante war u.a. Himbeer angegeben. Theoretisch ist jede Geschmacksrichtung möglich, die es als Wackelpudding gibt, da dieser Teil der Masse auf dem Kuchen ist. Der Boden besteht aus zerbröseltem Löffelbiskuit, der durch zerlassene Butter zusammengehalten wird.


Am Sonntag hab ich dann noch schnell einen Blechkuchen gebacken, der im Backbuch als "Wachschüttelkuchen" bezeichnet wird. Das komt daher, dass der Teig durch Schütteln in einer verschließbaren Schüssel gemischt oder als Alternative mit dem Schneebesen verrührt wird und zusätzlich Kaffee darin enthalten ist, ebenso wie Nüsse.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen